Penne mit Bärlauch-Orangen-Pesto

Es ist herrliche Bärlauch-Zeit und ich geniesse es sehr, dass manche Zutaten nur für eine kurze limitierte Zeit zu haben sind und man dann wieder ein ganzes Jahr warten muss, um sich daran zu erfreuen. Und bevor die Saison zu Ende ist, gibt es hier von mir noch ein ganz einfaches, aber leckeres Rezept: Penne mit selbstgemachtem Bärlauch-Orangen-Pesto…Eigentlich stand das Gericht nicht auf meinem Speiseplan, aber ich wurde von einem Beitrag des Food-Blogs „Treuholzerstube“ inspiriert (Danke Jürgen!), habe spontan umdisponiert und dieses sehr einfache und schnell zuzubereitende Pastagericht für den Alltag ausprobiert – sehr lecker:

500 Gramm Soja-Vollkorn-Penne, 1 Bund Bärlauch, 1 Bund krause Petersilie, 70 Gramm Cashewnüsse, 1 Blutorange (Saft und Zesten), 100 ml gutes Olivenöl, 50 Gramm geriebener Parmesan, Salz, schwarzer Pfeffer

Den Bärlauch und die Petersilie klein hacken und mit den anderen Zutaten in einem hohen Gefäss mit dem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten – je nach Geschmack kann dies etwas feiner oder grober sein. Bei Bedarf noch etwas Olivenöl zugeben und gut mit Salz und frisch geriebenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Alleine die kräftig-grüne Farbe des Pestos macht schon Lust und Appetit! Wer mag, kann  vor der Zubereitung des Pestos die Cashews ohne Öl in einer Pfanne noch etwas anrösten. Die Pasta al dente kochen und mit dem Pesto vermischen. Selbstverständlich kann noch zusätzlicher Parmesan als Topping verwendet werden. Fertig! Los! Essen!

 

 

 

3 Comments

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s