ME

„Arcimboldis World“ ist ein Sammelsurium meiner Leidenschaften. Ich erzähle, berichte, kommentiere. Es geht um Kunst, Essen, Bücher. Und ich schreibe in meiner Kolumne „Arcimboldis Column“ über allerlei Dinge, die mich gerade beschäftigen, bewegen, faszinieren, am Leben erhalten.

Mein Blog ist namentlich angelehnt an den grossen und verehrungswürdigen Maler der Spätrenaissance Giuseppe Arcimboldo (um 1526 – 1593). Bekannt ist Arcimboldo für seine Tafelbilder, auf denen er Obst, Gemüse und Blumen kombiniert und daraus Stilleben und Portraits entstehen lässt. So sehe ich auch mein Leben. So versuche ich die Lebenszeit zu nutzen – als eine Collage aus schönen Dingen, manchmal eigenartigerweise miteinander verwoben, manchmal in krassem Gegensatz zueinander. That’s Life. Und ein wenig Pathos gehört bei mir immer mit dazu.

Inspiration für die Namensgebung war neben meiner Verehrung für den Maler Arcimboldo auch die fiktive Figur des Benno von ARCIMBOLDI aus dem Roman „2666“ von Roberto Bolaño.

IMG_3932

„The giants of ARCIMBOLDO“ von Philip Haas. Gross-Skulptur „Sommer“ in Beaux de Provence.

 

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s