Schneller Cheese-Cake

Spontane Lust auf einen herrlich leichten Cheese-Cake? Bei diesem Rezept handelt es sich um eine unkomplizierte Version des All-Time-Klassikers, die sich rasch zubereiten lässt und wirklich köstlich schmeckt…

Diesen Kuchen kann man wunderbar mit einer Kugel Eis und/oder seiner Lieblingskonfitüre aufpeppen, da er insgesamt wenig Zucker und nur 200 Gramm Frischkäse enthält, da der grosse Anteil der Käse-Creme aus griechischem Joghurt besteht – dadurch schmeckt er sehr leicht und fluffig. Wir haben diesen Cheesecake mit selbstgemachter Konfitüre aus Kornelkirschen und Birnen getoppt! Super! Etwas ausgefallener ist der „New York Cheesecake mit Rosmarin und Lemoncurd“. Das nachfolgende Rezept ist für eine 20 cm Springform:

450 Gramm griechischer Joghurt, 50 Gramm brauner Zucker, 4 Eier, 200 Gramm Frischkäse, ca. 170 Gramm Kekse, 50 Gramm Butter

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kekse zerkleinern – ich verwende die wunderbar karamelligen Biscoff-Kekse – Achtung Werbung! – man kann aber auch andere trockene Kekse mit interessantem Eigengeschmack verwenden. Hierfür entweder die Küchenmaschine nutzen oder unkompliziert Kekse in einer kleinen Plastiktüte mit dem Nudelholz walzen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, mit den Keksbröseln mischen und damit den Boden der Springform bedecken, die Form idealerweise am Boden und den Seiten mit Backpapier ausgelegt oder sehr gut gebuttert (ich empfehle Backpapier!). Die Butter-Keks-Mischung sollte nicht zu trocken sein, gut festdrücken und im Ofen 10 Minuten backen. Währenddessen die Füllung herstellen: Joghurt, Frischkäse, Eier und Zucker gut mischen. Die Masse in die Form giessen und nochmals für ca. 30 Minuten backen – darauf achten, dass es nicht zu sehr bräunt. Die Masse kann nach dieser Backzeit noch leicht wackelig wirken, wird jedoch fest beim Abkühlen, sonst gerne noch etwas in den Kühlschrank stellen. Yummie!

Weitere leckere Desserts und Kuchen: 

N.Y. Cheese-Cake mit Rosmarin und Lemoncurd

Rhabarberkuchen

Flan de Naranja

Christmas-Trifle

Apfelkuchen mit Vanille-Eis

2 Kommentare

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s