Flan de naranja

Ein herrliches Dessert aus der spanischen Küche, das leicht abgeändert seinen Platz im mexikanischen Kochbuch „Fiesta“ von Tanja Dusy und nun definitiv auch in unserem Rezept-Repertoire gefunden hat – super lecker!

Für eine grössere Portion für 4 bis 8 Personen werden folgende Zutaten benötigt:

1 Vanilleschote, 125 Gramm Sahne, 150 Gramm Zucker, 3 Bio-Orangen, 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 Gramm), 3 EL Orangelikör (z.B. Cointreau), 5 mittelgrosse Eier

Das herausgekratzte Vanillemark zusammen mit der Schote, der Sahne und der Schale einer Orange in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen, ständig rühren. Abkühlen lassen und am besten über Nacht, mindestens 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag den Zucker goldbraun karamellisieren lassen – idealerweise in einem Topf mit schwerem Boden. Darauf achten, dass das Karamell nicht zu dunkel und bitter wird. In die Form (runde Schüssel oder Kuchenform mit ca. 1 Liter Fassungsvermögen) giessen, der Boden muss komplett bedeckt sein. Das Karamell fest werden lassen. 125 ml Orangensaft auspressen, durch ein Sieb giessen und mit der Sahne (Schote und Orangeschalen vorher entfernen) in eine Schüssel geben, mit der Kondensmilch und dem Likör aufgiessen, die Eier dazugeben, gut mit dem Pürierstab mixen und im Anschluss zugedeckt für eine Stunde nochmals im Kühlschrank kalt stellen. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen, während des Aufheizen bereits in die  unterste Schiene ein tiefes Blech mit Wasser schieben. Die Eiermischung in die Schüssel mit dem Karamell giessen, mit Alufolie fest verschliessen und in das mit Wasser gefüllte Blech stellen. Es kann auch eine grosse Auflaufform (oder ähnliches) sein, die Schüssel mit der Eiermischung muss jedoch mindestens 1-2 cm im Wasser stehen. 75 Minuten lang garen, danach die Alufolie entfernen und für weitere 15 Minuten im Ofen belassen. Ofen ausschalten, auskühlen und im Kühlschrank komplett kalt werden lassen. Zum Servieren den Flan mit einem heissen Messer an den Seitenrändern von der Form lösen, die Form dann in heisses Wasser stellen, auf einen tieferen Teller stürzen, das nun geschmolzene flüssige Karamell läuft über den Flan und sammelt sich ringsum. Fertig! Los! Essen!

Das klingt komplizierter als es ist und braucht auch etwas Zeit in der Vorbereitung, schmeckt aber wirklich köstlich!

Weitere sehr leckere und bereits ausprobierte Rezepte aus dem mexikanischen Kochbuch „Fiesta“ von Tanja Dusy: „Enchiladas Rojas“ sowie „Camarones a la diablas“ oder „Pescado a la Veracruzana“….

Dieser Blog-Beitrag ist ohne eine vereinbarte Zusammenarbeit mit dem Verlag entstanden. Ich habe ein Rezensionsexemplar auf Anfrage kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen, wofür ich mich beim EMF-Verlag sehr herzlich bedanken möchte. Meine Meinung blieb davon in jeglicher Art und Weise unbeeinflusst.

8 Comments

Schreibe eine Antwort zu BallesWorld Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s