Tomaten-Paprika-Suppe

Magrabieh (oder Perl-Couscous) ist eine tolle Suppeneinlage und passt wunderbar in diese schnell zubereitete Alltagssuppe aus Tomaten und roter Paprika. Zusammen mit der leichten Süsse der Aprikosen und dem doch sehr speziellen Estragon-Geschmack eine leckere Kombination…

Das nachfolgende Rezept ist fix zubereitet, die Menge reicht als Hauptmahlzeit für 2 Personen plus Left-over oder als Vorspeise für 4 Personen:

2 mittelgrosse weisse Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, 8 reife mittelgrosse Tomaten, 1 rote Paprika, 100 Gramm getrockenete Aprikosen, 1 Bund frischer Estragon, 200 Gramm Magrabieh (Perl-Couscous), 1 Becher Crème fraiche, Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer, 800 ml Gemüsebrühe

Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken, die Tomaten, Paprika und getrocknete Aprikosen klein würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch ca. 5 Minuten in Olivenöl andünsten, darauf achten, dass sie nicht bräunen. Die Tomaten, Paprika und Aprikosen dazugeben für 2-3 Minuten mitdünsten, mit der Gemüsebrühe angiessen und bei geschlossenem Deckel ca 20 Minuten leise köcheln lassen. Gleichzeitig den Perl-Couscous gemäss Packungsanleitung zubereiten (ca. 15 Minuten kochen lassen) und beiseite stellen. Sobald die Suppe fertig ist, 2 Esslöffel Crème fraiche hinzufügen und pürieren, mit Pfeffer und Salz grosszügig abschmecken und den Perl-Couscous dazugeben. Mit einem Klecks Crème fraiche und kleingeschnittenem frischen Estragon servieren! Fertig! Los! Essen!

4 Comments

    1. arcimboldis_world

      Ja, das ist es allerdings. Ich weiss gar nicht mehr, woher ich vor vielen Jahren dieses Rezept hatte. Nun mal wieder hervorgekramt, weil ich noch so eine grosse Menge Magrebiah verarbeiten wollte. Und ich fand es super das Rezept. Diese Kombination von Estragon und der leichten Aprikosensüsse ist wirklich toll……

      Liken

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s