Arcimboldis Column #15: Ein halbes Jahrhundert.

Die Geburtsstunde entscheidet zu einem Grossteil über das Lebensglück. Angenommen man wurde um 1900 geboren, so hat man bestenfalls zwei Kriege überlebt, wäre im „Summer of Love“ bereits alt und in den grossen glamourösen „Disco“-Zeiten der Siebziger Jahre bereits uralt gewesen bzw. hätte dies alles aufgrund der damaligen Lebenserwartung gar nicht mehr erlebt. Da kann man sich doch als ein Kind des sehr guten Jahrgangs 1968 richtig glücklich schätzen…

So fühle ich mich nun auch. Glücklich und dankbar. Ich habe ein halbes Jahrhundert überlebt. Das können viele sagen, aber leider auch nicht alle. Heute waren wir auf einem Friedhof der estnischen Insel Saareema. Hier gab es eine grosse Sektion mit Soldatengräbern. Nahezu 3000 deutsche gefallene Soldaten liegen hier. Auf vielen Grabsteinen standen die Geburtsdaten – häufig geboren 1919 oder 1920, meistens gestorben im Oktober oder November 1944. Das hat mich sehr erschüttert und bewegt. 20 Jahre auf dieser Welt und dann das Leben verloren für einen beschissenen und sinnlosen Krieg, gestorben für das Nazi-Hitler-Vaterland. Der Tod allgegenwärtig. Das macht mich – vor allem in heutigen Zeiten mit neuaufkeimenden nationalistischen Tendenzen in Deutschland – einfach nur wütend. In diesen nunmehr 50 Jahren sind bereits einige liebe Menschen von mir gegangen, Alte und Junge, Familie und Freunde. Alter und Krankheit. Das muss man sich einfach immer wieder vor Augen führen, dann ist man etwas bescheidener und dankbarer. Ich weiss mein wirklich gutes Leben sehr zu schätzen… – ich bin jetzt 50 Jahre alt. Das ist ein halbes Jahrhundert…

Ein halbes Jahrhundert – das klingt auf den ersten Blick schrecklich alt. Ist es aber nicht. Es ist eine überschaubare Zeitspanne und es ist verrückt, was in diesen 50 Jahren alles passiert ist…

In den 70er Jahren: Rote-Armee-Fraktion, Olympische Spiele in München, Ende der Franco-Diktatur in Spanien, Elvis Presley stirbt

In den 80er Jahren: Einmarsch der Sowjets in Afghanistan, Gründung der Grünen, Golfkrieg, Falklandkrieg AIDS taucht in unserem Leben auf, Helmut Kohl wird Bundeskanzler, Nato Doppelbeschluss, Michail Gorbatschow, Tschernobyl, Volkszählung in Deutschland, George H. Bush, Fall der Berliner Mauer

In den 90er Jahren: Gerhard Schröder, das Schaf Dolly, Wiedervereinigung Deutschlands, Zerfall Jugoslawiens, Vertrag von Maastricht, Bill Clinton, 5stellige PLZ in Deutschland, Ende der Apartheid, Nelson Mandela wird Präsident Südafrikas, Handys, Internet, Massaker von Srebrenica, Schweden/Finnland/Österreich treten der EU bei, Prinzessin Diana stirbt, 1999 Putin wird Präsident in Russland (ist das zu fassen…)

In den 00er Jahren: 9/11 (ich habe den Tag und die Bilder noch sehr präsent vor meinen Augen), George Bush, Eingetragene Partnerschaft in Deutschland, EU-Ost-Erweiterung, Angela Merkel, Natascha Kampusch, Hinrichtung Saddam Husseins, Barrack Obama, Eurokrise

In den 10er Jahren: Arabischer Frühling (was ist daraus geworden?), Occupy Wall Street, Kim Jong-un, Islamischer Staat, Flüchtlingskrise, Brexit, Emmanuel Macron, Donald Trump, Total Equality in Deuschland (wer hätte das gedacht)…. tbc

Und das sind nur die wirklich grossen Ereignisse, die mir beim Überfliegen dieser Jahre ins Auge gestochen sind, meine persönlichen Highlights und Lowlights sind da gar nicht aufgelistet. Viele Dinge hat man schon wieder vergessen, viele Dinge sind immer noch präsent. Ich schreibe Tagebücher seit meinem 12. Lebensjahr, diese vergessen nichts und behalten alles, was ich schon längst verdrängt, vergessen, entsorgt habe. Zeitdokumente. Voller Jobs, Hoffnungen, Frustrationen, Lieben, Leiden und Tragödien. Das ist das Schöne am Leben. Es kommt wie es kommt. Und immer anders. Und es geht immer weiter. Wie auch immer.

Ich habe ein gutes Leben. Job, tolle Freunde (auch ohne Facebook), die Liebe meines Lebens. Ich bin dankbar und glücklich. Und ich bin jetzt ein halbes Jahrhundert alt.

Ist das zu fassen?

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s