Risotto mit Linsen, Kürbis und Feta.

Mit diesem Risotto beende ich offiziell die Winterküche und starte in den kulinarischen Frühling/Sommer – also ein letztes mal Kürbis, in einer tollen Kombi mit braunen Berglinsen, Feta und bereits schon als erster Sommerbote: Rucola…

Das Rezept eignet sich ideal für eine leichte Mahlzeit für 4 Personen und ist schnell zubereitet, ein typisches Alltagsküchen-Gericht…..

180 Gramm Risottoreis, 150 Gramm braune Berglinsen, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen, Olivenöl, 1 Liter Gemüsebrühe, Weissweinessig, 250 Gramm gewürfelter Kürbis, 1 TL getrockneter Thymian, 100 Gramm Rucola, 150 Gramm Feta, Salz, schwarzer Pfeffer

Die Zwiebel und den Knoblauch kleingehackt in genügend Öl glasig andünsten (ca. 7 Minuten auf mittlerer Hitze, nicht braun werden lassen). Den Reis und die Linsen kurz dazugeben – bis der Reis leicht knistert – und dann mit einem Schuss Weissweinessig ablöschen. Nicht zu viel Essig verwenden, da das Risotto sonst zu säuerlich wird. Nun nach und nach die Brühe dazugeben (ca. 20 Minuten lang) und immer rühren, bis die gesamte Brühe aufgesogen wurde und Reis und Linsen bissfest sind. Im Vorfeld den Kürbis entweder dünsten oder – was geschmacklich etwas intensiver ist – im Ofen mit Öl für ca. 25 Minuten rösten. Die Kürbiswürfel, den Rucola und den zerbröselten Feta dem fertig gekochten Risotto beigeben und bei Bedarf noch etwas mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Vorsichtig umrühren und servieren. Fertig! Los! Essen!

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s