Eating out #2: „Eligo“ Lausanne

Nachdem wir bereits 2015 einen sehr genussreichen Abend im ELIGO hatten, sind wir am vorletzten Abend des Jahres 2017 wieder hier gelandet und wurden erneut nicht enttäuscht. Das ELIGO steht für frische, regionale und saisonale Produkte. Die Gerichte sind ehrlich, haben eine wunderbare Leichtigkeit, sind ohne jegliches ChiChi – haben aber dennoch eine besondere Raffinesse. Die Weinempfehlung des Kellners (zum Fisch- und zum Fleischgang) war hervorragend, wir haben aber auf die komplette Weinbegleitung verzichtet.

Am besuchten Abend hatten wir folgendes Menu:

Escalope de foie gras poêlé / bouillon de pot-au-feu / pois chiches vaudois / céleri branche

Filet de lieu jaune Ikejime / passatelli maison / bouillon carné et anchois / brocolis / câpres au vinaigre

Suprême de poulet fermier / choux vert / pommes de terre douce / sauce poulette et anchois de Collioure

Coulant chocolat noir / compote de poires / poivre de Kâmpôt / sorbet mangue curcuma

Die 15 GaultMillau-Punkte sind wohlverdient, das Eligo zählt zu den besten Restaurants der Schweiz. Nach Jahren in der Pariser Spitzengastronomie (u.a. im „George V.“ und im „Jules Verne“) hat sich Chef Guillaume Raineix mit  diesem Restaurant vor ein paar Jahren in Lausanne  selbständig gemacht – eigentlich erinnert es eher an ein Bistro mit seiner Unkompliziertheit und dem auch etwas einfacheren Mittagsmenü. Man hätte auch nur Gemüsegänge wählen können, denn die einzelnen Zutaten sind  hervorragend aufeinander abgestimmt, man vermisst kein Fleisch, keinen Fisch, sondern geniesst die herausgearbeiteten Geschmäcker z.B. eines Brokkoli (wo doch Brokkoli sonst zumeist etwas eher fades ist…). Ich glaube, das ist das tolle an der Küche des Eligo – diese vermeintliche Einfachheit.

fullsizeoutput_5cb5

Bei der Reservation kann man auswählen, ob man einen „normalen“ Sitzplatz haben möchte oder gerne am „Table du Chef“ (table haute conviviale = hoher geselliger Tisch mit Blick in die Küche) sitzen möchte. Das Design des Restaurants ist zurückhaltend im skandinavischen Design, es empfiehlt sich unbedingt zu reservieren. Das ELIGO steht bei unserem nächsten Lausanne-Aufenthalt sicherlich wieder auf dem Programm.

••••• von 5 Punkten

ELIGO, Rue du Flon 8, 1003 Lausanne, Suisse – http://www.eligo-restaurant.ch

 

MerkenMerken

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s