Birnen-Camembert-Tarte mit Nüssen und Thymian

Ein langsam schleichendes Gefühl sagt mir, dass ich eine Leidenschaft für Quiches und Tartes entwickle – 2017 habe ich so viele neue Variationen ausprobiert wie noch nie. Dies ist meine erste Komposition 2018…

Wie immer gilt: Ich bin bei Quiche und Tarte in der Vorbereitung meist „easy peasy“ und verwende fertigen gekauften Teig. „Homemade“ ist ein wunderbares Prädikat, hier mache ich – vor allem während der Woche – aus Zeitgründen jedoch häufig eine Ausnahme (bei diesem Rezept verwende ich einen runden Dinkel-Vollkorn-Teig):

100 Gramm Frischkäse, 100 Gramm Sauerrahm, 1 Ei, 1 Camembert (ca. 250 Gramm), frischer Thymian, 4 reife Birnen, ca. 30 Gramm gehackte Haselnüsse, Muskat, Salz, Pfeffer

Den Frischkäse mit dem Sauerrahm, dem Ei sowie Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen und abschmecken. Die frisch gezupften Thymianblättchen dazugeben und die Masse auf dem Teig verteilen (diesen wie üblich in der Tarteform ausgelegt und mit einer Gabel eingestochen). Die Birnen schälen, entkernen und in Spalten schneiden und auf dem Frischkäsebett verteilen, die gehackten Nüsse und den in Scheiben geschnittenen Camembert als Abschluss darauf verteilen. Ab in die Mitte des Ofens und bei 200 Grad ca. 40 Minuten backen. Fertig! Los! Essen!

Schmeckt warm und kalt. Ideal zu einem schönen knackig frischen Salat und einem Glas Rotwein.

 

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s