Tomaten-Kokos-Suppe mit Tofu

Dies ist eine meiner asiatischen Lieblingssuppen, man kann sie auch lauwarm oder kalt geniessen. Der leicht säuerliche Geschmack des marinierten Tofu zusammen mit der cremigen Konsistenz der tomatigen Kokosmilch ist einfach köstlich…

Diese Suppe ist relativ schnell zubereitet, eignet sich also auch für ein schnelles Dinner während der Woche, aber auch als Vorspeise für ein asiatisch inspiriertes Menü. Wenn es die Zeit zulässt, lasse ich den Tofu relativ lange marinieren, es reichen im Minimum ca. 30 Minuten, das nachfolgende Rezept ist für ca. 4 Personen:

200 Gramm Tofu, 2-3 Karotten, 1 mittelgrosse Gemüsezwiebel, 1 Dose stückige Tomaten (400 g), 1 Dose ungesüsste Kokosmilch (400 ml), 100 ml trockener Weisswein, 2 EL dunkle Sojasauce, 1 EL Zitronensaft, neutrales Pflanzenöl, 1 Messerspitze Sambal Oelek, 1 Bund Frühlingszwiebeln, Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zur Vorbereitung den Tofu in Würfel schneiden und mit je 1 EL dunkler Sojasauce und Zitronensaft gut mischen und eine Stunde marinieren. Die Zwiebel fein hacken, die geputzten Karotten entweder in dünne Scheiben oder feine Stifte schneiden, Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden, die grünen von den hellen/weissen Abschnitten trennen, da diese separat verwendet werden.

Im Topf die Zwiebel glasig dünsten, den Tofu (samt Marinade) und das Sambal Oelek dazugeben und kurz mitbraten, nun die Möhren und den hellen Anteil der Frühlingszwiebeln dazugeben und für 2-3 Minuten rührbraten. Mit dem Wein ablöschen und diesen fast ganz einkochen, dann die Tomaten und die Kokosmilch dazugeben und 15 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und der restlichen dunklen Sojasauce abschmecken und mit den grünen Frühlingszwiebeln bestreut servieren. Fertig! Los! Essen!

 

 

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s