Asiatisches Rindfleisch mit Frühlingszwiebeln

Ein Klassiker der chinesischen Küche, ein schnell zubereitetes Wok-Gericht und immer wieder lecker – ob als einer der Hauptgänge in einem ausladenden asiatischen Menü oder als unkompliziertes Dinner: asiatisches Rindfleisch mit Zwiebeln..

Nachfolgend eine etwas abgewandelte Version des Klassikers mit einer grossen Portion an Frühlingszwiebeln, reicht für zwei sehr gute Esser als Haupt-Mahlzeit und ist in wenigen Minuten zubereitet. Entscheidend ist die Qualität des Fleisches, aber dem ist ja immer so, also ruhig etwas mehr Geld dafür ausgeben:

400-500 Gramm Rindfleisch (Entrecôte oder Filet), 4 Knoblauchzehen fein gehackt, 2 EL frisch geriebener Ingwer, 150 ml Sojasauce (light), 2 EL Maisstärke (Maizena), 150 Gramm brauner Rohrzucker oder Muscovado/Palmzucker, Erdnussöl, grosser Bund Frühlingszwiebeln (komplett, weiss und grün in feine Ringe geschnitten)

Das Fleisch in feine Streifen schneiden und mit der Maisstärke mischen, beiseite stellen. Zunächst die Sosse kochen, dafür in einem kleinen Topf oder einer höheren Pfanne den Knoblauch und den Ingwer in 1-2 EL Olivenöl andünsten, danach mit der Flüssigkeit aufgiessen (150 ml Sojasauce plus 100 ml Wasser), den Zucker beigeben, aufkochen lassen (gut aufpassen, es schäumt!), nach ca. 3 Minuten vom Herd nehmen. Im Wok oder einer beschichteten Pfanne das Fleisch im heissen Öl kurz anbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Öl abgiessen und die Sauce daran wieder erhitzen, Fleisch zugeben, nochmals ca. 2-3 Minuten köcheln lassen, rühren und nach und nach die Frühlingszwiebeln zugeben – wenn alles etwas eingedickt ist, mit Basmatireis servieren. Fertig! Los! Essen!

Zu den Rezepten auf diesem Blog: Ich koche gerne und ausgiebig. Die auf diesem Blog befindlichen Rezepte sind allerdings eher einfach und alltagstauglich – quasi für die schnelle „Weekday“-Küche – und von mir erfolgreich erprobt. Zubereitungszeit: Nicht länger als 60 Minuten! Meine grosse Leidenschaft gehört der asiatischen Küche in seiner ganzen Vielfalt sowie Gerichte der Levante.

Auch lecker und schnell im Wok zubereitet:

Cashew-Hühnchen

Schnelles Hühnchen-Teriyaki

Gelbes Thai-Curry mit Gemüse

Curry mit Linsen, Mangold und Kohlrabi

Stir-Fry mit grünen Bohnen

Udon-Nudeln mit Hackfleisch und Paprika

3 Comments

Diesen Beitrag von arcimboldis_world kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s